Online-Hauskreis als Zoom Konferenz: Do, 28. Mai, 20.00 Uhr

Herzliche Einladung zu unserem Online-Hauskreis am Donnerstag, 28. Mai, 20.00 Uhr. Wir besprechen einen Abschnitt aus dem Markus-Evangelium (10,46-52), bei dem es um die Heilung eines Blinden geht. Diesem war menschliche Gemeinschaft weitgehend verwehrt. So weilte er einsam am Rand des Gemeinwesens. Selbst den Zugang zu Jesus wollte man ihm verwehren; doch dieser schreitet vehement dagegen ein. In der Begegnung mit ihm erfährt er Würde, wertschätzende Verständigung und wunderhafte Heilung. Lasst uns darüber reden, wo wir wertschätzende und heilsame Begegnungen suchen und finden.

Hier sind die Zoom-Zugangsdaten:
Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/95475215143?pwd=Z3NVRWpSeDA5OWY5ZFVBaWpad1hGQT09

Meeting-ID: 954 7521 5143
Passwort: 793764

Stellenausschreibung für FSJ-/BFD-Stelle 

Ab September 2020 gibt es bei der Evangelischen Studierendengemeinde und im Evangelischen Jugendwerk Würzburg eine Stelle im Freiwilligendienst (FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr bzw. BFD- Bundesfreiwilligendienst)! Dabei gibt es folgende Aufgabenfelder:

In der Evangelischen Studierendengemeinde: Büroarbeiten und PC-Arbeiten (Plakatgestaltung, hausmeisterliche Tätigkeiten wie Räume herrichten und aufräumen, Mitarbeit bei Veranstaltungen, Botendienste wie Plakattouren, Einkaufen.

Im Evangelischen Jugendwerk: Mithilfe beim Verleih, Mitarbeit bei Veranstaltungen, Freizeiten, Fortbildungen, hausmeisterliche Tätigkeiten, Büroarbeiten und PC-Arbeiten.

Bewerbungen bitte an: Evangelische Studentengemeinde Würzburg, z.Hd. Ralph Baudisch

E-Mail: Telefon: 0931 /796 190

Impulse auf Instagram und Youtube

Impulse auf Instagram und Youtube
In den kommenden Wochen und Monaten möchten wir mehrmals pro Woche kurze Impulse auf Instagram veröffentlichen, mit denen wir Menschen einen Lichtblick bieten möchten. Dafür gibt es viele Möglichkeiten: ein kurzes Musikstück (bitte GEMA beachten), ein paar Gedanken, die einem selbst guttun (und damit vermutlich auch anderen), ein Gedicht vortragen usw. Falls jemand seine ersten Youtube-und-Instagram-Schritte gehen und sich dabei erst einmal ausprobieren möchte, können wir es gerne so machen, dass wir uns gegenseitig coachen oder die ersten Filmchen nach paar Wochen wieder wegnehmen und löschen. Ein paar Personen gibt es schon. Wer möchte noch dabei sein?

Studierende machen Senioren Mut – Wer macht mit?

Derzeit gibt es viele Möglichkeiten anderen Menschen Mut zu machen und sie zu unterstützen. So z.B. bei der Erledigung von Einkäufen, durch das Malen schöner Bilder (besonders für Menschen, die an Demenz leiden), oder das Singen und Musizieren vor Seniorenwohnheimen. Wer macht mit Mut zu machen?

Widerstandskraft und Lebensmut – finden und weitertragen …

Liebe Leute,
in der Vergangenheit finden wir viele Beispiele, die uns vor Augen führen, wie Menschen trotz widriger Umstände neuen Lebensmut entdecken. Ein Blick zurück auf diese Vor-Bilder kann uns Kraft und Orientierung für unsere Gegenwart und Zukunft geben. So zum Beispiel Ignatius von Loyola. Ignatius wird 1491 im spanischen Baskenland geboren und wächst in einer wohlhabenden Familie auf. Im Alter von 30 Jahren sieht er einer großen militärischen Karriere entgegen, doch dann zerschlägt eine Kanonenkugel sein Bein und damit seine berufliche Zukunft. Schwer verletzt und zeitlebens an den Spätfolgen leidend, „Widerstandskraft und Lebensmut – finden und weitertragen …“ weiterlesen

Do, 30.4.,20.00 Uhr: ESG-Online-Hauskreis

Herzliche Einladung zu unserem ESG-Online-Hauskreis (als Zoom-Konferenz) am kommenden Donnerstag, 30. April, 20.00 Uhr.

Wir besprechen den Abschnitt 1. Samuel 3,1-10. Dabei geht es um einen jungen Menschen, der Gott in seinen Leben als Realität entdeckt – und das in einer Zeit, in der Gott abwesend zu sein schien und eigentlich niemand so richtig damit rechnete, dass Gott wirklich sein könnte. Wenn ihr mögt, könnt ihr den Text schon einmal lesen. Lasst uns dann am Donnerstag gemeinsam darüber nachdenken, was wir von Samuel für unsere Zeit und für unser Leben lernen können.

Wer gerne dabei sein mag oder einfach mal reinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen. Schickt mir eine kurze Mail: Matthäus Wassermann, und ihr bekommt die Zoom-Zugangsdaten.

Viele Grüße

Matthäus

FSJ/BFD Stelle wird frei!

„Hallo! Mein Name ist Paul Louis Windolf und wie bei fast jedem, stellte sich auch bei mir nach der Schule die Frage: Was mache ich jetzt? Ausbildung? Erstmal arbeiten? Studium? Und wenn ja, was? Oder doch lieber erstmal ein FSJ/BFD? Ich habe mich für letzteres entschieden. Und ich würde es wieder tun. Da ich auch schon vorher in der EJ tätig war, viel meine Wahl ziemlich schnell auf die Doppelstelle der EJ und der ESG. „FSJ/BFD Stelle wird frei!“ weiterlesen

Ökumenischer Impuls zur Semestereröffnung

Liebe Freunde der ESG,

wir erleben gerade einen Semesterstart, der so ganz anders ist als sonst – so ganz anders, als es sich die meisten von uns wohl vorgestellt haben.

Die meisten Veranstaltungen sind in diesen Tagen dadurch gekennzeichnet, dass sie ausfallen und abgesagt werden müssen. So auch unser ökumenischer Semestereröffnungsgottesdienst, der eigentlich für morgen Abend um 19.00 Uhr in der ESG geplant war. Stattdessen haben wir für euch nun einen ökumenischen Semestereröffnungsimpuls vorbereitet, mit dem wir dieses Semester in besonderer Verbundenheit beginnen können, auch wenn wir nicht beieinander sind.

Unser Impuls nimmt das ursprünglich geplante Motto „Mut zur Lücke“ auf und enthält interaktive Elemente. So z.B. führt ein Link zur Evangelien-Lesung, die Merle am Mainufer aufgenommen hat. Ebenso erhalten wir für die Musikstücke per Mausklick eine Klavierbegleitung, die Anne für uns am Flügel vorbereitet hat.

Falls ihr dem Impuls morgen Abend um 19.00 Uhr folgt, dann können wir das neue Semester tatsächlich gemeinsam beginnen – in virtueller wie innerer Verbundenheit und gegenseitiger Anteilnahme.

Die Vorlage für den ökumenischen Impuls zur Semestereröffnung findet ihr hier (bitte pdf.-Dokument runterladen – dann funktioniert der Link)

Mit herzlicher Verbundenheit wünschen wir euch ein gutes und gesegnetes neues Semester.

Euer ESG-Team,

Irene, Paul, Matthäus und Ralph

Gute Nachrichten für Karwoche und Ostern

„Behütet und getröstet. Daheim, aber nicht allein!“

Unter diesem Motto lädt die Evangelische Jugend und die Evangelische Studierendengemeinde Würzburg gemeinsam mit dem Evangelisch-lutherischen Dekanat ein zu Sieben guten Nachrichten zu Karwoche und Ostern 2020, die alle (jungen und jung gebliebenen) Interessierten per Mail nach Hause abonnieren können.
„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ – in seiner Gefängniszelle schrieb der Pfarrer und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer dieses bekannte Vertrauenslied. Seine Hinrichtung im Konzentrationslager Flossenbürg jährt sich an diesem Gründonnerstag zum 75. Mal. Weil das Lied auch besonders in diese besonderen Tage passt, bilden seine sechs Strophen die Grundlage für den Kar-Kalender von Palmsonntag bis Karfreitag mit Impulsen und Anregungen für Passion und Ostern zuhause.
Am Ostersonntag wartet außerdem eine bunte und bewegte Aktion auf alle Teilnehmenden: Über einen Link auf der Internetseite des Dekanats sind Ostergrüße per Video-Beitrag zu erhalten, die vorher eingesandt wurden. Und ein dezentrales Osterfeuer bringt Licht und Gemeinschaft in Häuser und Herzen: Zum Entzünden einer Kerze am Ostermorgen zum Sonnenaufgang um 6.30 Uhr lässt sich gut allein und doch gemeinsam singen „Christ ist erstanden“ (EG 99).
So soll sich, nach dem Wunsch der Initiatoren Pfr. Anna Bamberger, Ralph Baudisch und Max von Egidy, Matthias Scheller, Walter Weiss und Lea Zepter, auch ohne Kirchenbesuch die Lebens- und Osterfreude in Stadt und Land verbreiten.
Die guten Nachrichten sind ab Palmsonntag 5.4. zu beziehen. Anmeldung unter:
https://seu2.cleverreach.com/f/253204-249624/
oder
www.wuerzburg-evangelisch.de