Mo, 22.4., 10.00 h: Emmausweg

Am Ostermontag begehen wir gemeinsam unseren traditionellen Emmausweg. Dabei beginnen wir um 10.00 Uhr in der St. Stephanskirche unter dem gekreuzigten Christus und gehen durch den Ringpark nach St. Johannis, wo wir im Angesicht des auferstandenen Christus Abendmahl feiern.

Anschließend laden wir ein zum Kirchenkaffee im Gemeindehaus von St. Johannis.

So, 21.4., 4.44 h: Osterfeuer und Osterweg

Um 4.44 h erleben wir, wie das Osterfeuer die Nacht erhellt und uns wärmt.

Mit dem Entzünden des Feuers beginnen wir unseren ökumenischen Osterweg vor der ESG und gehen gemeinsam durch den Ringpark zur Osternachtsfeier (evangelisch in St. Johannis; katholisch in der KHG) und zum Osterfrühstück in der KHG.

So 14.4., 19.00h: ESG Gottesdienst – Palmsonntag

Herzliche Einladung zu unserem Abendgottesdienst in der ESG.

Den Alltag unterbrechen, abschalten und in konzentrierter Ruhe neue Kraft sammeln für die Aufgaben der vor uns liegenden Woche.

Nach dem Gottesdienst gibt es wieder ein einfaches Essen. Wer mag, ist herzlich eingeladen, noch ein wenig zu bleiben und mit netten Leuten zusammen zu sein.

So 17.03., 19.00 H: Abendgottesdienst in der ESG

Abendgottesdienst in der ESG

Lasst uns in der Passionszeit Gottesdienst feiern und damit aus unserem Lern- und Arbeitsalltag ausbrechen; so kann die neue Woche mit einem kleinen Höhepunkt beginnen.

Gerade der Blick auf das Leiden Christi kann uns trösten, neue Kraft und hilfreiche Impulse für unser Leben geben. So gestärkt, können wir aufbrechen in die neue Woche und die Aufgaben anpacken, die vor uns liegen.

Nach dem Gottesdienst gibt es ein kleines Fastenessen. Wer mag, ist herzlich eingeladen, noch ein wenig zu bleiben und mit netten Leuten zusammen zu sein.

Do 14.3., 18.00h: Passionsandacht „Kein Stein auf dem anderen…“

Zwei Tage vor dem 75. Jahrestag der Zerstörung Würzburgs feiern wir Passionsandacht im Gedenkraum im Grafeneckart am Rathaus unter dem Motto „Kein Stein auf dem anderen…“

Vor dem Modell und den Bildtafeln der zerbombten Stadt, an diesem Ort der Passion halten wir inne, schweigen und hören, beten und gedenken des Leidenswegs Jesu und viel zu vieler Menschen nach ihm.