Mi 29.1., 20.00h: Inspiration am Abend – Hauskreis in der ESG

Am Mittwoch, 29. Januar, 20.00 Uhr treffen wir uns in der ESG und besprechen miteinander, wie wir gute und lohnenswerte Ziele finden und umsetzen können. Was hilft uns beispielsweise, dran zu bleiben und unsere Projekte weiterzubringen – gerade dann, wenn sich Widerstände regen und manches unnötig erschweren.

Dabei lassen wir uns inspirieren von der wundersamen Begegnung Moses am brennenden Dornbusch (2. Mose 3,1-15).

Fr-So, 14.-16.2.: Winterwochenende in der Rhön

Winterwandern oder langlaufen, singen und spielen, reden und lesen, dem Winter trotzen mit Kaminfeuer, guter Laune und netten Leuten… Wir verbringen ein winterliches Wochenende zwischen Kreuzberg und Wasserkuppe, in einem urigen Selbstversorgerhaus.

Abfahrt am Fr 14.2. um 14.30h an der ESG, Rückkehr am So 16.2. um 15.30h.

Kosten: 40,- € pro Person, inkl. Fahrt im Kleinbus bzw. PKW, Übernachtung im Mehrbettzimmer + Vollverpflegung (wir kochen gemeinsam).

Anmeldung und Infos bis zum 30.1. mittels Kontaktformular

Do 30.1., 20.00h: Lauter Lieder

Beim Semesterschlusskonzert des SingerSongwriter-Seminars der Musikpädagogik in der ESG Kellerkneipe sind wieder ergreifende, lakonische und mitreißende, selbst getextete, komponierte und vorgetragene Chansons, Lieder und Songs zu hören.

Di 28.1 + Do 30.1.: Pizzicato Symphoniekonzerte

Herzliche Einladung zu den Symphoniekonzerten des ESG Ensembles Pizzicato.

  • Di, 28. Januar, 20.00 Uhr: Evangelische Kirche in Veitshöchheim
  • Do, 30. Januar, 20.00 Uhr: Shalom Europa in Würzburg

Der Auftakt wird diesen Winter anlässlich des Beethoven-Jahres 2020 seine selten gespielte, aber wunderschöne Ouvertüre “King Stephan”, Op. 117 sein. Mit den “Symphonic Variations” von C. Hubert H. Parry leiten wir dann über zu Antonín Dvořáks wohl bekanntestem Werk:  der 9. Symphonie in E-Moll, Op. 95 mit dem Titel “Aus der Neuen Welt”, die wir im Frühjahr auch auf unsere Konzertreise mit nach Prag, Dvořáks langjährige Heimatstadt, nehmen werden.

Die musikalische Leitung hat Dimitra Maragoudakis.

Do, 23.1., 20.00 Uhr: Der betrogene Patient

Vortrag zum Bestsellerbuch mit dem Autor Dr. Gerd Reuther (Universitätsdozent der Medizinischen Fakultät der Uni Wien).

Schonungslos seziert Dr. med Gerd Reuther nach 30 Jahren Erfahrung seinen Berufsstand. Er deckt auf, dass die Medizin häufig nicht auf das langfristige Wohlergehen der Kranken abzielt. Überdiagnosen und unnötige Therapien prägen die medizinische Unvernunft. Erschreckend viele Behandlungen der heutigen Schulmedizin sind ohne nachgewiesene Wirksamkeit. Allzu oft wären das Abwarten des Spontanverlaufs oder Veränderungen des Lebensstils wirksamer und nachhaltiger.

Diese Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt der Evang. Studentengemeinde Würzburg und des Evangelischen Studienwerks Villigst.

Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

Veranstaltungsort: ESG Würzburg (Saal),  Friedrich-Ebert-Ring 27 b

So 26.01., 19.00h: ESG Gottesdienst

Herzliche Einladung zu unserem Abendgottesdienst am Sonntag, 26. Januar, 19.00 Uhr.

Mit inspirierenden Gedanken, die uns helfen, gerade jetzt, am Anfang des neuen Jahres, lohnenswerte Ziele zu finden und umzusetzen.

Ebenso laden wir ein zum Mitbring-Buffet nach dem Gottesdienst mit dem Motto: Lauter nette Leute kennenlernen.

Sa 18.1., 14.00h: Symposion Leib – Seele – Geist

Wissenschaftliche Vortragsreihe mit dem Arbeitskreis „Naturwissenschaft und Glaube“.

Prof. Dr. H. Tetens (Philosophie, FU Berlin) spricht über „Das Leib-Seele-Problem“ und Prof. Dr. H. Ritter (Neuroinformatik, Uni Bielefeld): referiert über „Neuroinformatik und Bewusstsein“.

Ort: Neue Universität, Sanderring 2, EG, Hörsaal 127.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit den Mitglieder des Arbeitskreises „Naturwissenschaft und Glaube“ in einem Würzburger Restaurant zu Abend zu essen und im kleinen Kreis das Gespräch über die beiden Themen des Symposions weiterzuführen. ACHTUNG: Studierende erhalten für das Abendessen einen Gutschein in Höhe von 10 €.