Queer Company: (St)Erben will gelernt sein – Fröhliche Familienbande

Herzliche Einladung zur Theateraufführung der Queer Company, die das Stück “Fröhliche Familienbande oder Sterben will gelernt sein” spielt. Dabei handelt es sich um ein „teilweise dramatisches Komödienkammerspiel“.

Der Aufführungsort ist die ESG Würzburg, am Friedrich-Ebert-Ring 27 b. Die Termine sind:

29.02.2020 20:00 Uhr

01.03.2020 15:00 Uhr

06.03.2020 20:00 Uhr

07.03.2020 20:00 Uhr

Immer eine Stunde vorher ist Einlass und es gibt Sektempfang bzw. Kaffee und Kuchen.

Ideen des nachhaltigen Unternehmertums und der Sozialen Marktwirtschaft in der Lehre verankern

(von li.:) Prof. Dr. Franz-Josef Eichhorn (FHWS), Hochschulpfarrer Matthäus Wassermann (ESG), Prof. Dr. Harald Bolsinger (FHWS), Prof. Dr. Olof Brunninge (JIBS), Prof. Dr. Steffen Hillebrecht (FHWS) beim Koordinationstreffen an der FHWS (Foto: Lisa Schätzlein)

Eine internationale Partnerschaft initiiert die Entwicklung eines bilingualen, interdisziplinären Lehrmoduls

Gemeinwohlorientiertes, nachhaltiges Unternehmertum wird durch das geistige Fundament der Sozialen Marktwirtschaft gefördert. Der Vertrag von Lissabon sieht vor, dass die EU von einer sozialen Marktwirtschaft geprägt sein soll. Um dieses historische Gedankengut für die Unternehmerausbildung fruchtbar zu machen, initiierte die Fakultät Wirtschaftswissenschaften (FHWS) in Kooperation mit der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) Würzburg die Entwicklung eines bilingualen Lehrbausteins im Rahmen des „Ethical Entrepreneurship Education 4 Europe“-Netzwerks.

Soziale Marktwirtschaft verbindet eine freiheitliche Marktwirtschaft mit Institutionen, die fairen Wettbewerb und ausgeglichene soziale Sicherung gewährleisten. Ihre ersten Nachkriegsursprünge gehen auf den so genannten Freiburger Kreis zurück. Es ist international kaum bekannt, dass diese Denkweisen ihre Wurzeln im Widerstand gegen die Nazis hatten. „Ideen des nachhaltigen Unternehmertums und der Sozialen Marktwirtschaft in der Lehre verankern“ weiterlesen

ESG Plattform – Abendessen und Aktionsplanung

Planungsabend für alle, die Lust haben, das Leben in der ESG mitzugestalten.

Am kommenden Montag wählen wir unsere SprecherInnen für das vor uns liegende Semester. Bitte überlegt schon einmal, wen Ihr euch für das Sprecheramt vorstellen könnt. Wer würde passen? Gerne dürft ihr euch auch selbst vorschlagen. Unsere SprecherInnen repräsentieren die ESG und sind bei wichtigen Entscheidungen beteiligt. Man kann für ein oder auch gleich für zwei Semester gewählt werden.

Mo 9.4., 18.30 Uhr im großen Clubraum der ESG

Jeden Donnerstag, 7.30 Uhr: Meditation am Morgen

Dein Start in den Tag: jeden Donnerstag, 7.30 Uhr im Begegnungsraum in St. Stephan mit anschließendem Frühstücksangebot.

Herzlich Willkommen …

… auf den Seiten der Evangelischen Studenten- und Hochschulgemeinde Würzburg!

Wir wünschen allen, die in Würzburg an der Uni oder den Hochschulen studieren, lehren, forschen und arbeiten einen guten Start ins neue Semester. Ebenso Lust am Lernen und Freude beim Forschen und ein gutes Vorankommen bei allen persönlichen Fragen – ganz gleich, ob es sich dabei um Belange des alltäglichen Lebens oder um grundsätzliche Fragen des Lebens oder Glaubens handelt.